Letzte Runde des DWZ Sommerturniers ist gespielt! Spannend und dramatisch bis zum Schluß hart umkämpfte Partien!

Guten Abend liebe Schachfreunde


(Zur Erklärung: DWZ bedeutet Deutsche Wertungszahl. Die Kinder haben jeder eine Stunde Zeit für ihre Partie. Die eigenen Züge werden aufgeschrieben um nach dem Spiel das ganze zu analysieren. Nur Partien mit einer möglichen Bedenkzeit von mindestens einer Stunde je Spieler bekommen eine Wertung.

 Das Turnier wird an eine dafür zuständige Person des Deutschen Schachbundes zur Auswertung geschickt.)


Heute Abend wurde die siebte und letzte Runde des DWZ Turniers beider Gruppen gespielt.

Natürlich gab es viele Sieger und meine Voraussage, es kommen einige über 1000 DWZ Punkte, nimmt Formen an.

 

Gruppe A

Wir sind nun soweit das auch der kleinste Fehler bestraft wird. Schachlich sehr gut. Manchmal schon etwas hart. Ich kann auf der einen Seite darüber schreiben das in der entscheidenden Partie ein kleiner Patzer für Benedikt Schreiber Platz 1 weg war, aber gleichzeitig Valentin Roos in der Lage war es auszunutzen. Peter Braun der am Brett daneben ein hart erkämpftes Remis gegen Ben Klatt nutzte um am Schluß das Turnier zu gewinnen. Felix Mombauer noch einmal durchgestartet ist und auch auf 5 Punkte kommt. Ben Klatt wieder in der Spur ist.

 
Gruppe B
In der Gruppe B konnte Marvin Misch gegen einen stark aufspielenden Oliver Funke am Schluß mit etwas Glück aber nicht unverdient gewinnen, und ist somit Sieger der Gruppe B.
Rang 2 behält Tim Schäfer der gegen den immer stärker werdenden Aaron Misch zwar verlor, aber durch die bessere Buchholzzahl vorne bleibt.
Aaron Misch hat sich mit guten Ergebnissen in den letzten Runden verdient auf Rang 3 gesetzt.
Mohamad Dokmak wurde vierter mit 4,5 aus 5 Punkten. Er hatte eine Remisvereinbarung mit Magnus Mende. Beide wollten nicht so recht weiterspielen, obwohl in ihrer Stellung für beide noch alles möglich war. Mohamad wäre mit einem Sieg auf Rang 2 gekommen was einen Pokal gegeben hätte. Magnus hätte sich auf Rang 4 durch seine hohe Buchholzzahl geschoben.
Erwähnenswert noch Kim Klatt mit 4 aus 7 Punkten. Sie und Mohamd Dokmak sind mit Abstand die jüngsten im Teilnehmerfeld - Jahrgang 2011!


Es war wirklich an Spannung in beiden Gruppen nicht zu übertreffen und für mich gab es nur Sieger.  Denn die U16 Mannschaftsmeisterschaften werden es zeigen wie wertvoll die DWZ Spiele für alle sind. 

 

Liebe Schachzwerge

Ihr habt alle dieses Turnier durchgespielt und das ist auch eine großartige Leistung. 

Endstand hier: DWZ Sommerturnier 2019 - Ergebnisse

Liebe Grüße, Herbert Adomeit